Wärme Flasche

Oma hatte sie, Mama auch. Eine Wärmeflasche ist ein guter Helfer, wenn es kalt wird.


Signet 40Kochen, Essen, Sport, Garten und Gäste. Produkte ausgesucht, getestet und empfohlen vom Schaf für dein buntes Leben.

Es gab immer schon Menschen denen kalt war, die verspannt waren oder Bauchschmerzen hatten. Man verwendete heiße Ziegel oder Steine, die zum Vorwärmen des Bettes in ein Tuch geschlagen und ins Bett gelegt wurden. Um 1520 gab es Flaschen aus Zinn, später aus Zink, Kupfer, Messing, Aluminium, Glas und Steingut. Bis in das 19.Jh wurden auch Wärmepfannen verwendet, die mit heißen Kohlen befüllt das Bett vorgewärmt haben. Erst in den 1920er Jahren hat man zunehmend Wärmeflaschen aus Gummi verwendet. Diese Wärmeflaschen wiesen große Vorteile auf. Sie passten sich dem Körper an und waren unzerbrechlich.

Heute brauchen wir Wärmeflaschen wahrscheinlich nicht so sehr um unser Bett vorzuwärmen, nachdem wir funktionierende Heizungssysteme haben, sondern eher um Verspannungen und Bauchschmerzen entgegen zu wirken.

Eine entzückende Variante einer Wärmeflasche ist das Kuschel-Schaf von Hugo Frosch. Hugo Frosch hat ganz viele verschiedene Wärmeflaschenmotive auf den Markt gebracht, aber das Schaf hat meiner Ansicht nach den größten Kuschelfaktor – das ist auch nicht weiter überraschend, bin ich ja auch ein Schaf. Der Bauch des Schafs kann mit verschiedenen Dingen befüllt werden, der Klettverschluss geschlossen werden, sodass das Schaf sowohl als Kuscheltier als auch als Wärmeflasche agieren kann. Wenn die Wärmeflasche im Bauch des Schafes ist, streckt es alles vier Beine zur Seite. Wenn nichts im Bauch versteckt ist, ist das Schaft gut zusammenlegbar und braucht wenig Platz.

Die Wärmeflasche fasst ca. 1,8 Liter Wasser. Zur Verwendung: Wasser aufkochen lassen, ein wenig abkühlen lassen und dann in die Wärmeflasche füllen. Die Wärmeflasche hat eine gute Halterung, die das Befüllen der Flasche erleichtert.

Die Schafshaut ist 100% aus Polyester, daher leicht mit 30°C waschbar und unglaublich kuschelig. Selbstverständlich ist das Schaf Schadstoff geprüft und TÜV überwacht. Wer es hat, ist echt Kuschelsucht gefährdet.

Wenn du ein edleres Design bevorzugst, findest du in der Wärmeflasche von Giesswein einen treuen Wärme-Begleiter. Der Bezug dieser Wärmeflasche ist aus 100% Schurwolle. Dieses Naturmaterial wird aufwendig verarbeitet, gewalkt und ist atmungsaktiv.

Wie Schurwolle verarbeitet wird, kannst du ausführlich in dem Artikel „Warme Füße“ nachlesen.

Der Bezug ist von hinten durch einen überlappenden Schlitz abnehmbar, und mit der Hand zu waschen. Das Naturmaterial lässt gut die Wärme durch, ohne allzu heiß zu werden.
Die Verarbeitung ist hochwertig, der Kuschelfaktor absolut gegeben. Das Schaf meint: „Leider ist hier kein Schaf sondern ein Hirsch abgebildet. Ich bin aber nicht eifersüchtig, immerhin ist das Schaf der weiche Materialgeber dieser wunderbaren Wärmeflasche. Wenn es kalt wird, wärmt dich diese Wärmeflasche sicher.“

Das Schaf sagt: „Guter Rat ist günstig“, und garantiert Amazon Preise.

Wärme wünscht dir
Alles mit Schaf


Das Schaf sagt: „Wer Tippfehler findet, kann sie behalten.“

Print Friendly, PDF & Email