Decke für das Wohnzimmer

Deine Körpertemperatur schwankt während eines Tages um ca. 1°C. In der Früh erwärmt sich dein Körper, am Abend kühlt er wieder ab. Wunderbar weiche Decken geben dir Wärme mit Kuschelgarantie.

Signet 40Kochen, Essen, Sport, Garten und Gäste. Produkte ausgesucht, getestet und empfohlen vom Schaf für dein buntes Leben.

Um ca. 2 Uhr morgens hast du deine niedrigste Körpertemperatur erreicht, danach steigt deine Temperatur wieder an. Am Nachmittag hast du deinen Temperaturhöhepunkt erreicht, danach sinkt er wieder. Und dann gibt es noch die Unterscheidung zwischen Nachtmenschen und Morgenmenschen. Nachtmenschen haben im Gegensatz zu Morgenmenschen einen verzögerten Rhythmus. Der Körper eines Nachtmenschen erwärmt sich erst später am Tag, darum ist er am Morgen müde und braucht eine Weile zum Aufwachen, dafür hält der Körper am Abend länger warm und er ist länger wach. Die Unterscheidung zwischen Morgen- und Abendmenschen ist angeboren und nicht zu ändern.

Eben wegen dieser Temperaturschwankung ist dir am Abend eher kühl und es ist wunderbar sich in eine schöne weiche Decke zu wickeln. Es gibt aber ehebliche Unterschiede in der Qualität der Decken. Nimmst du eine Flies Decke, wirst du bald feststellen, dass sie leicht elektrisch aufgeladen ist, und daher an dir „kleben“ bleibt. Das ist der Grund warum wir dir hier nur Decken aus reinen Naturfasern vorstellen.

Zuerst möchten wir dir die Baumwoll-Kuscheldecke von Biederlack zeigen. Es handelt sich um eine reine Baumwolldecke mit einem dichten Flors (430g/m2). Nachdem sie aus Baumwolle ist, ist sie atmungsaktiv und gut hautverträglich. Diese Decke wird in wunderbaren Farben angeboten. Unsere Favoriten sind Rot und Schoko. Beides warme Farben die in (fast) jedes Wohnzimmer passen. Die Wärme wird durch Farbe, Textur und die wunderschöne Einfassung mit einem Samtband unterstrichen.

Die Pflege der Decke ist einfach, sie kann bei 30°C gewaschen werden und anschließend an der Luft d.h. Wäscheständer getrocknet werden. Verwende keinen Weichspüler, nicht bleichen und nicht bügeln. Die Fasern sind nach dem Waschen möglicherweise ein wenig niedergedrückt. Daher empfiehlt der Hersteller, dass die Decke im Trockner mit einem 30 Minuten dauernden Programm „Lüften“ oder 15 Minuten bei reduzierter Temperatur schongetrocknet wird, und so die Fasern wieder die gewohnte Flauschigkeit bekommen. Noch ein wichtiger Hinweis: Die Decke kann beim ersten Waschen um ca. 3-5% einlaufen.

In die Größe von 200 cm x 150 cm kannst du dich gut einwickeln. Die schwere Decke wiegt ca. 1,3kg. Zu erwähnen wäre noch, dass diese wunderbare Kuscheldecke in Deutschland – in einem seit 125 Jahre bestehenden Traditionsunternehmen in Greven – gefertigt wird.

Eine ganz wunderbare leichte, und trotzdem warme und weiche Decke ist diese Merinowolle Decke „Bruxelles“. Merinoschafe kommen ursprünglich aus Nordafrika und wurden ab dem 14.Jh in Spanien als Wolllieferanten kultiviert. Ab dem 18.Jh kam das Merinoschaf nach Deutschland und wurde mit dort ansässigen Schafen gekreuzt. Ein Merinoschaf wird bis auf die Haut geschoren und gibt ca. 2kg bis 4kg Wolle pro Jahr. Die hier verwendete Merinowolle ist qualitätsgeprüft und aus fairem Handel. Hergestellt wird diese Decke an einem traditionellen Handwebstuhl im Hahnentrittmuster mit handgeknüpften Fransen.

Nachdem diese Decke aus reiner Merinowolle besteht, ist sie haltbar, und hypoallergen. Sie hält trotz ihrer Leichtigkeit von 480g Gewicht sehr warm. Die Farbe nennt sich Trüffel und ist ein warmes schönes braun. Extrem neutral so dass sie überall ins Wohnzimmer passt.

Merinowolle kann bei 30°C mit einem Wollwaschprogramm problemlos gewaschen werden, und anschließend auf einem Wäscheständer liegend getrocknet werden. Verwende normales Waschmittel, kein Wollwaschmittel, denn das kann der feinen Merinowolle sogar schaden. Selbstverständlich ist auch von Weichspülern, Bleichen und Bügeln abzuraten.
Die Decke ist wunderbar lang. Die Maße: 225cm x 140 cm. Gewicht: ca. 480g. Ja, der Abend kann kommen.

Die Crème de la Crème unter den Decken ist diese Biederlack Cashmere-Decke. Diese extrem weiche Decke enthält 20% Cashmere Wolle. Cashmere darf nur Wolle genannt werden, wenn sie aus dem Unterhaar der Kaschmir-Ziege hergestellt wird. Dieses Unterhaar darf nur 15 – 17 Mikrometer im Durchmesser und eine Länge von 25 bis 90 Millimeter aufweisen. Kaschmir ist feinfasrig und hat gute Wärmerückhaltungseigenschaften bei geringem Eigengewicht. Es zählt zu den Edelwollen.

Nachdem Kaschmir zu den teuersten Naturfasern gehört wird es oft mit anderer Wolle gemischt. So auch in der Cashmere-Decke von Biederlack. Auch diese Decke ist extrem leicht mit 215 g/m2, und hält durch ihren Cashmere Anteil extrem warm. Nachdem es ein Naturprodukt ist, ist es hautsympathisch und atmungsaktiv.

Ein Nachteil dieser wunderbaren Decke ist, sie kann nicht zu Hause gereinigt werden, sondern muss in der chemischen Reinigung gesäubert werden.

Die Größe dieser edlen Decke ist 170 cm x 130 cm. Auf einer Seite sandfarben, auf der anderen Seite ein wunderschöner Grauton. Die Fransen betonen den edlen Charakter der Decke. Sie ist leicht mit einem Gewicht von 499g. Zu erwähnen wäre noch, dass diese wunderbare Kuscheldecke in Deutschland – in einem seit 125 Jahre bestehenden Traditionsunternehmen in Greven – gefertigt wird.
 
Das Schaf sagt: „Guter Rat ist günstig“, und garantiert Amazon Preise.

Kuschelige Stunden mit deiner Decke wünscht dir
Alles mit Schaf


Das Schaf sagt: „Wer Tippfehler findet, kann sie behalten.“

Print Friendly, PDF & Email